Energetische Sanierung Kaserne, Todtnau-Fahl

Energetische Sanierung Kaserne, Todtnau-Fahl

Bauherr: Bundesministerium der Verteidigung vertreten durch das Hochbauamt Freiburg
Standort: 79674 Todtnau-Fahl

Sanierung der bestehenden Gebäude der Bundeswehr Liegenschaft
Todtnau-Fahl in mehreren Bauabschnitten

BA 1: Block I, Fertigstellung 2010 • LPH 4–8
(Energetische Sanierung Gebäudehülle)
BA 2: Block III+IV, Fertigstellung 2015 • LPH 4–8
(Energetische Sanierung Gebäudehülle + Innensanierung)
BA 3: Block I, Fertigstellung 2019 • LPH 4–8
(Innensanierung)
BA 4: Block II, Fertigstellung 2021 • LPH 4–8
(Energetische Sanierung Gebäudehülle)

Die bestehenden Gebäude der Schwarzwaldkaserne (Block I-IV) in Todtnau-Fahl werden derzeit durch die Sportfördergruppe der Bundeswehr genutzt. Sie wurden in den Jahren 1953/54 durch die französische Armee als Erholungsheim für die Legionäre erstellt. Die Gebäude stehen heute unter Denkmalschutz.
Entsprechend den Vorgaben des Denkmalschutzes musste das Erscheinungsbild der Gebäude mit ihren Holzschindelfassaden auf einem massiven Granitsteinsockel, sowie den Holzfenstern erhalten bleiben. Nach und nach wurden die Gebäude mittels einer wärmegedämmten Hülle, neuen Holzfenstern und weiteren Maßnahmen energetisch saniert. Teilweise wurde die Gebäudestruktur im inneren entsprechend den heutigen Bedürfnissen der Sportfördergruppe komplett verändert. Sämtliche Oberflächen wurden überarbeitet, bzw. größtenteils erneuert. Darüber hinaus mussten umfangreiche Brandschutzmaßnahmen umgesetzt werden.

Fotos: Ingeborg Lehmann