Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental

Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental

Bauherr: Stadt Todtnau, Rathausplatz 1, 79674 Todtnau
Standort: Meinrad-Thoma-Straße 18, 79674 Todtnau

Auszeichung: Beispielhaftes Bauen 2012-2019, Landkreis Lörrach

- Sanierung/Umbau bestehendes Schulgebäude
- Neubau Schulmensa
- Energetische Sanierung Silberberghalle

Sanierung/Umbau: Nutzfläche 1.225 m² • BRI 7.681 m³
Fertigstellung 06/2017 • LPH 1-8

Neubau Mensa: Nutzfläche 240 m² • BRI 1.176 m³
Fertigstellung 05/2018 • LPH 1-8

Energetische Sanierung Halle: Nutzfläche 1.475 m² • BRI 11.855 m³
Fertigstellung 10/2017 • LPH 1-8

Um den pädagogischen Anforderungen und dem Raumprogramm der neuen Schulform „Gemeinschaftsschule“ gerecht zu werden, waren am Standort Todtnau umfangreiche Sanierungs-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen erforderlich.

Schulgebäude: Im bestehenden Schulgebäude aus den 80er Jahren wurden die räumlichen Situationen umstrukturiert, sowie optimiert und die Ausstattung entsprechend den Anforderungen an eine Gemeinschaftsschule modernisiert. Große Lernateliers mit individuellen Schülerarbeitsplätzen, offene und flexibel nutzbare Kommunikationsbereiche, sowie eine Mediathek kennzeichnen das neue Konzept.

Schulmensa: Als Voraussetzung für den notwendigen Ganztagesbetrieb war der Neubau einer Schulmensa mit entsprechenden Nebenräumen erforderlich. Der eingeschossige Baukörper bildet zusammen mit den angrenzenden Gebäudeteilen der Halle und der Schule einen gefassten Schulhof. Mit der raumhohen Verglasung des Mensaraumes öffnet sich das Gebäude zum Schulhof. Die übrigen Fassaden sind bewusst geschlossen gehalten und bilden mit der schwarz lasierten Holzfassade ein starkes Gegenüber zu den Bestandsgebäuden.

Sporthalle: Um Synergieeffekte nutzen zu können, wurden an der bestehenden Sporthalle umfangreiche energetische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

(Veröffentlichung PDF →)
Fotos: Olaf Herzog