Neubau Sporthalle in den Breitwiesen, Gerlingen

Neubau Sporthalle in den Breitwiesen, Gerlingen

2018-22

Bauherr: Stadt Gerlingen
Standort: Jakob-Bleyer-Straße 1/1, Gerlingen

Wettbewerb 2017/18: 1. Preis

BGF 3.237 m² • LPH 1-9

Die Stadt Gerlingen plant in der Nähe der Breitwiesenschule in Gerlingen den Neubau einer dreiteilbaren 2-fach Sporthalle für Schüler und Vereinssportler. Für den Neubau der Halle wurde ein Grundstücksbereich östlich der Jakob-Bleyer-Straße und südlich der Feuerbacher Straße definiert. Neben den funktionalen Anforderungen an eine Sporthalle ergeben sich bei weitergehender Betrachtung ergänzende Ziele:

- Es sollte ein „Entree“ für die gesamte Sportanlage entstehen.
- Es sollen abgegrenzte Stadträume definiert werden: Straßen, Parkplatzzone, Sportfelder.
- Die Sportanlagen sollen zusammen mit der neuen Sporthalle eine Einheit bilden, das erweiterte „Breitwiesen Stadion“.
- Die Lage der Halle und der Eingänge sollen eine möglichst direkte, flexible und reibungsfreie Nutzung durch Schüler und Sportler ermöglichen.

Einbindung in die Umgebung
Um diese Ziele zu erreichen, positioniert sich der kompakte, zweigeschossige Hallenkörper in Nord-Südausrichtung im Anschluss an das neue Kunstrasenfeld. Der Baukörper wird durch markante Fassadenöffnungen und ein Volumen, welches den Eingangsbereich im Süden überdeckt, gegliedert. Die Parkplätze bleiben im Grunde an der gleichen Stelle, werden jedoch neu strukturiert. Die großen Bäume werden erhalten und mit neuen ergänzt. Der überdeckte Eingangsbereich bildet zusammen mit dem neuen „Sportlerforum“ eine attraktive Vorzone des „Breitwiesen Stadions“. Hier können sich Sportler und Schüler treffen, verweilen, sich vor oder nach dem Sportereignis aufhalten – ein „öffentlicher Raum“ als Entree und Übergang zum Haupteingang der neuen Halle. Der neue “Sportlerboulevard“ bildet das Rückgrat der großen Sportanlage. Beginnend im Westen reihen sich das „Sportlerforum“, die neue Sporthalle, verschiedenen Sportfelder mit Tribünen, wie auch Anbindungen zu dem angrenzenden Schulhof an diese zentrale Erschließung.

Baustellenfoto: Heiko Stachel, Stuttgart